Paillettenkasel aus violettem Seidensamt

Referenz

Köln, Museum Schnütgen, Sog. Paillettenkasel aus violettem Seidensamt mit niederrheinischen Stickereien, 3. Viertel und Ende 15. Jahrhundert

Purpurvioletter gemusterter Seidensamt mit reicher Paillettenstickerei bestimmt den vornehmen Eindruck des Gewandes, das durch qualitätvolle figürliche Stickereien der Spätgotik ausgezeichnet ist. Unsere textiltechnische Analyse und Konservierung der fragilen Stickerei ermöglichte, die wechselvolle Geschichte dieses einst für einen Klosterschatz bestimmten Gewandes zu entschlüsseln.